Lasst mich eure ...

(Berg)Geschichten erzählen

Mein Name ist Daniel, ich bin Anfang 30 und ich komme aus Wien – ich weiß, leider nicht der ideale Ort für mein Hobby. Irgendwie bin ich aber nach meinem Publizistikstudium hier hängen geblieben.

Schon als kleines Kind habe ich es geliebt, in den Bergen unterwegs zu sein und seit einigen Jahren habe ich wieder den Weg zurück auf die traumhaften Gipfel dieser Welt gefunden. Was mich besonders macht? Neben meiner Liebe zum Kraxeln beschäftige ich mich seit 2008 beruflich mit dem Medienmachen – vom Texte schreiben über Foto- bis hin zur Videografie. All das verbinde ich seit 2020 auf diesem Blog. Gerne teile ich meinen ganz speziellen Knowhow-Mix, um (mit euch) eure Geschichten zu erzählen.

Daniel Kubera

Foto

Texte

Vidoes

Bergsteigen

Texte

Die Schreiberei begleitet mich beinahe so lange wie die Fotografie. Über die Jahre habe ich für zahlreiche Print- und Onlinemedien geschrieben. Manche davon sogar gemeinsam mit Freunden selber aufgebaut. Allen voran von 2010 – 2014 enemy.at, ein Musikmagazin in Vereinsstruktur, das in seinen besten Zeiten über 30 aktive Redakteure und Fotografen hatte und mit bis zu 65.000 Unique IPs im Monat gar nicht mal so schlecht gelaufen ist. Seit 2014 bin ich Chefredakteur bei der Volume Media Verlags GmbH und dort für das Printmagazin verantwortlich, das sich über 105.000 Leser pro Ausgabe freuen darf. Daneben habe ich gemeinsam mit meiner Freundin Anna den Blog Hello Planet konzipiert und gegründet. Seit Anfang 2020 konzentriere ich mich aber neben meinem Job ausschließlich auf Rauf und Davon.

Meine veröffentlichten Lieblingsgeschichten (Auswahl)
Meine Kilimanjarobesteigung
Nordlichterjagd in Island
Einmal auf den Glockner
Lofoten: Die Inseln der Götter entdecken

Alpine Erfahrung

Ich bin zwar kein Profibergsteiger, habe aber in den letzten Jahren die eine oder andere durchaus nennenswerte Tour gemacht. Berge wie der Kilimanjaro, Piz Bernina (Biancograt), die Via delle Bocchette, Großglockner, Ortler oder die Watzmannüberschreitung stehen da zum Beispiel in meinem Tourenbuch. Klettertechnisch fühle ich mich draußen bis in den IV Schwierigkeitsgrat wohl. Bei Klettersteigen ist alles bis D kein Problem. Touren im Auf- und Abstiege bis 1.600 Höhenmeter pro Tag sind für mich gemütlich machbar. Bei einem höheren Schwierigkeitsgrad wird es dann auch mit dem Fotografieren zusehends schwieriger. Und am Ende des Tages soll es doch auch noch Spaß machen. Denn wie sagte Hermann Buhl so schön:

„Bergsteigen ist mehr als Sport. Es ist eine Leidenschaft.“

Videos

Videos haben mich vor allem während meines Studiums begleitet. Besonders im Bereich der Musikvideoproduktion konnte ich mir über die Jahre ein kleines aber feines Skillset aneignen. Von der Regie über Kameraarbeit bis hin zu Schnitt und Postproduction habe ich die unterschiedlichsten Projekte begleitet und geleitet. Ich bin bestimmt nicht der Richtige für Blockbusterproduktionen. Ich fokussiere mich vielmehr auf kleine Clips und kurze Videos, die eine Geschichte oder Gesamtkonzept abrunden. Dafür bringe ich das nötige Knowhow und Equipment mit.

Meine umfangreichsten Lieblingsprojekte (Auswahl)
Musikvideo: Kill The Lycan – Awoken (Regie, Kamera, Schnitt)
Musikvideo: Sensylis – “Once Again” (Regie, Kamera, Schnitt)

Equipment

In den letzten Jahren habe ich für jede Herausforderung mein passendes Equipment gefunden. Kleine und leichter Kameras für ausgiebige Touren auf denen jedes Gramm zählt. “Schwereres Gerät” für alle “gemütlicheren” Geschichten. Immer auf der Suche nach dem bestmöglichen Kompromiss von Praktikabilität und Bildqualität:

Kameras
Sony A7 III
Canon 5D Mark II
Sony RX 100 III
GoPro MAX (360-Grad-Kamera)

Objektive
Canon EF 70-200 mm F2.8L IS II
Sony FE 16-35 mm 2.8 GM
Canon EF 24-105 mm 1:4L IS II USM
Sony FE 50mm F1.8

Ausbildung und Erfahrung

Der langweilige Part zum Schluss. Neben der selbstständigen Content Creation habe ich bei den unterschiedlichsten Unternehmen (mit)gearbeitet und einen relativ klassischen Ausbildungsweg hinter mir:

Ausbildung
1998 – 2006 Realgymnasium Enns
2007 – 2014
Magister für Publizistik und Kommunikationswissenchaft an der Universität Wien
2016 – 2018 Universitätslehrgang für Marketing & Sales an der WU Executive Academy

Berufserfahrung & Projekte
2008 – 2014 Mal kürzer, mal länger, mal gleichzeitig Redakteur bei den unterschiedlichsten Medien
(fm5, Fuze Magazin, Planet Magazin, Grundy Austria, Tageszeitung Österreich, Praktikum Ö3)
2010 – 2014 Chefredakteur und Herausgeber enemy.at
2014 – heute Chefredakteur VOLUME Media Verlags GmbH
2018 Gründung Hello Planet
2019 Gründung Rauf und Davon