Bergliebe in Blogform aus Österreich

Geschriebenstein (882 m): Wanderung ab Passhöhe

Gemütlicher Spaziergang auf den höchsten Punkt vom Burgenland

Der Geschriebenstein ist mit 882 Meter die höchste Erhebung im Burgenland und damit der östlichste der Seven Summits of Austria. Ein gemütlicher Spaziergang von der Geschriebenstein-Passhöhe führt auf seinen Gipfel.

Toureninfos

  • Lage: Österreich / Burgenland / Günser Gebirge
  • Ausgangspunkt: Geschriebenstein-Passhöhe
  • Höhenmeter & Distanz: 85 hm | 4 km
  • Höchster Punkt: 882 Meter
  • Schwierigkeit: Gemütlicher Spaziergang
  • Gemacht im: November 2020

Tourenbericht Geschriebenstein

Genau wie der Wiener Hermannskogel hat es der Spaziergang auf den Geschriebenstein nur der Vollständigkeit halber in meine Tourentipps geschafft. Denn ich habe es mir zum Ziel gemacht, 2020 die Seven Summits of Austria zu besteigen und euch Berichte samt Fotos mitzubringen. Und im Burgenland ist das der Geschriebenstein.

Prinzipiell gibt es mehrere Wege auf den Gipfel. Keiner davon ist mehr als ein gemütlicher Spaziergang, sie unterscheiden sich lediglich in der Länge und den Höhenmetern. Ich habe mich für die kürzeste Variante ab der Passhöhe entscheiden, weil ich den Berg “im Vorbeifahren” gemacht habe.

Über die Tour selbst lässt sich nicht besonders viel berichten. Ab dem Parkplatz geht man rund 30 Minuten über einen gemütlichen Weg durch einen schönen Wald zum höchsten Punkt. Hier findet man neben einem kleinen Gipfelkreuz eine mächtige Aussichtswarte.

Und die macht ihrem Namen alle Ehre, denn der Rundumblick von ihr ist ziemlich fein. An einem klaren Tag sieht man hier Schneeberg, Rax und Hochschwab sowie über das umliegende Hügel- und Flachland. Mit Sicherheit nicht die spektakulärste Wanderung, wenn man aber mal in der Nähe ist, ist die Aussichtswarte definitiv einen Besuch wert.

Trotzdem war der Geschriebenstein für mich ein besonderer Gipfel. Mit ihm habe ich mein Sommerprojekt 2020 abgeschlossen: die Seven Summits of Austria in einer Saison ohne Bergführer zu besteigen. Ein tolles Gefühl und ein netter Berg zum Abschluss. Falls ihr den gleichen Plan habt, empfehle ich euch, den Gipfel ebenfalls am Schluss zu machen. Hier kann euch wirklich jeder begleiten und sich mit euch freuen.

Über mich
Griaß di!
Griaß di!
Ich heiße Daniel, bin Mitte 30 und komme aus Oberösterreich. Ich möchte auf Rauf und Davon meine Liebe zu den Gipfeln dieser Welt teilen und euch damit für euer nächstes Bergabenteuer inspirieren. Dir gefallen meine Berggeschichten? Dann folge mir doch und verpasse keine Inspiration mehr:

Aktuell am meisten geklickt

Folge mir

1,745FollowerFolgen
100FollowerFolgen

Mehr Bergliebe

Wanderung rund um die Drei Zinnen

Eine der besten Varianten, die Drei Zinnen selbst zu entdecken, ist die Umrundung des Naturwunders auf dem familienfreundlichen Wanderweg.

Untersberg (1.972 m): Überschreitung ab Hintergern

Die Überschreitung vom Berchtesgadener Hochthron zum Salzburger Hochthron ist eine landschaftlich imposante Grenzwanderung zwischen Österreich und Deutschland.

Le Morne Brabant (492 m): Wanderung über Normalweg

Die Wanderung auf den Le Morne Brabant zählt zu den schönsten auf Mauritius. Sie darf aber keinesfalls unterschätzt werden!

Sonnjoch (2.457 m): Wanderung von der Gramaialm

Der Normalweg auf das Sonnjoch im Karwendel ist eine der schönsten Wanderungen, die ich bis jetzt machen durfte.

Hochiss (2.299 m): Wanderung von der Erfurter Hütte

Die Hochiss ist der höchste Berg im kleinen, aber feinen Rofangebirge. Ein rot markierter Wanderweg führt von der Bergstation der Rofanseilbahn auf ihre Spitze.

Warscheneck (2.388 m): Wanderung über Zellerhütte und Dümlerhütte

Eine wunderschöne Wanderung im oberösterreichischen Teil des Toten Gebirges - in direkter Nachbarschaft zum Großen Priel.

Beliebte Kategorien

Beliebte Tourensammlungen

Kennst du schon meinen Etsy Shop?