Bergliebe in Blogform

Das sind die 20 höchsten Berge Österreichs: Liste + Karte

Vom Großglockner über den Piz Buin zum Schneeberg

Höchster Berg in Österreich ist der Großglockner. Aber welche Gipfel kommen danach? Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Denn je nachdem, wie man die höchsten Berge Österreichs und seiner Bundesländer definiert, gibt es 20 Gipfel in drei Listen. Ich möchte euch in diesem Beitrag alle davon vorstellen.

Übersicht

Österreich wird in der Bundeshymne nicht umsonst als „Land der Berge“ besungen. Rund 700 Gipfel ragen über die 3.000-Meter-Marke. Doch welche davon sind die höchsten? Wie so oft lautet die Antwort: Das kommt darauf an. Grundsätzlich gibt es zwei Betrachtungsweisen – jede davon folgt ihrer eigenen Logik und hat ihre Berechtigung.

Absolute Top 10: Die höchsten Berge von Österreich

Beginnen wir einfach: Für die erste Liste ignorieren wir die Bundesländer(grenzen) und schauen uns nur die Höhe der Berge an. Daraus ergibt sich folgende Liste mit den zehn absolut höchsten Gipfeln Österreichs:

BergBundeslandHöheGebirge
1. GroßglocknerKärnten / Tirol3.798 mHohe Tauern
2. WildspitzeTirol3.768 mÖtztaler Alpen
3. WeißkugelTirol3.738 mÖtztaler Alpen
4. GlocknerwandKärnten / Tirol3.721 mHohe Tauern
5. GroßvenedigerSalzburg3.657 mHohe Tauern
6. Hinterer BrochkogelTirol3.624 mÖtztaler Alpen
7. Hintere SchwärzeTirol3.624 mÖtztaler Alpen
8. SimilaunTirol3.599 mÖtztaler Alpen
9. Vorderer BrochkogelTirol3.565 mÖtztaler Alpen
10. Großes WiesbachhornSalzburg3.564 mHohe Tauern

Wie ihr merkt, befinden sich alle davon in nur zwei Gebirgsgruppen. Ganze sechs davon sogar auf engstem Raum. Da das die Vielfalt Österreichs nicht wirklich abbildet, gibt es noch eine andere Sichtweise:

Ähnlich wie bei den internationalen Seven Summits – bei denen die höchsten Berge der jeweiligen Kontinente zählen – macht es Sinn, sich die höchsten Berge der einzelnen Bundesländer anzusehen. Da wird die Auswahl plötzlich deutlich vielfältiger.

Großglockner von der Adlersruhe
Der Großglockner ist der höchste Berg von Österreich

Die höchsten Berge der österreichischen Bundesländer

Bei den höchsten Bergen der neun österreichischen Bundesländer gibt es zwei Auffassungen: Ich nenne sie Seven und Nine Summits.

Seven Summits: Bei dieser Variante zählen alle Berge. Also auch jene, die nicht zur Gänze auf der jeweiligen Landesfläche liegen. Warum es nur sieben sind? Weil sich jeweils zwei Bundesländer ihren höchsten Gipfel teilen. Und zwar Kärnten und Tirol den Großglockner und Oberösterreich und die Steiermark den Hohen Dachstein.
Nine Summits: Dazu zählen ausschließlich die Berge, die mit ihrer kompletten Grundfläche in dem jeweiligen Bundesland liegen.

Daraus ergeben sich folgende Listen:

Seven Summits (mit Grenzgipfeln)

BundeslandBergeHöheGebirge
VorarlbergPiz Buin3.312 mSilvretta
TirolGroßglockner3.798 mGlocknergruppe
KärntenGroßglockner3.798 mGlocknergruppe
SalzburgGroßvenediger3.657 mVenedigergruppe
SteiermarkDachstein2.995 mDachsteingebirge
OberösterreichDachstein2.995 mDachsteingebirge
NiederösterreichSchneeberg2.076 mRax-Schneeberg-Gruppe
BurgenlandGeschriebenstein884 mGünser Gebirge
WienHermannskogel542 mWienerwald 

Ich habe 2021 übrigens alle Seven Summits in einer Saison bestiegen. Hier geht’s zur Geschichte.

Nine Summits (zur Gänze auf der Landesfläche)

BundeslandBergeHöheGebirge
VorarlbergSchneeglocke3.223 mSilvretta 
TirolWildspitze3.768 mÖtztaler Alpen
KärntenHochalmspitze3.360 mAnkogelgruppe 
SalzburgGr. Wiesbachhorn3.546 mGlocknergruppe
SteiermarkHochwildstelle2.747 mSchladminger Tauern
OberösterreichGroßer Priel2.515 mTotes Gebirge
NiederösterreichSchneeberg2.076 mRax-Schneeberg-Gruppe
BurgenlandGr. Hirschenstein862 mGünser Gebirge
WienHermannskogel542 mWienerwald

Karte mit den höchsten Bergen Österreichs

Insgesamt finden sich in den drei Listen 20 Gipfel. Damit ihr auf einen Blick sehen könnt, wo diese liegen, habe ich eine Karte für euch erstellt. Die Seven Summits sind schwarz, die Nine Summits rot und Absoluten Top 10 grün eingezeichnet.

Um die Karte übersichtlich zu gestalten, hat jeder Berg nur eine Farbe bekommen, auch wenn er in mehreren Listen vertreten ist. Der Großglockner kommt z. B. in den Absoluten Top 10 und den Seven Summits vor, ist aber nur schwarz.

Karte mit den 20 höchsten Bergen von Österreich

Karte (c) Tschubby / Wikimedia Commons / Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0; Gipfel von mir eingezeichnet

Falls ihr nicht wisst, welche Liste euch am meisten zusagt: Im Zweifelsfall einfach alle 20 Gipfel besteigen – damit kann man garantiert nichts falsch machen 😉 . Jeder davon hat seinen ganz eigenen Reiz.

Die höchsten Berge Österreichs im Detail

Jetzt kennt ihr die Namen der Gipfel und wisst, wo sie zu finden sind. Aber wie sehen sie aus? Um euch die Schönheit und Vielfalt der österreichischen Bergwelt vor Augen zu führen, möchte ich euch noch alle zwanzig Prachtstücke mit Bildern vorstellen. Und zwar von West nach Ost.

Piz Buin (3.312 m)

Grenze Vorarlberg & Schweiz | Silvretta | Seven Summits

Piz Buin vom Ochsental aus

Piz Buin vom Ochsental aus (c) Basotxerri, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Der Piz Buin liegt auf der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz. Er ist der höchste Punkt Vorarlbergs und der dritthöchste Gipfel des Silvretta-Gebirges (nach dem Piz Linard und Fluchthorn). Der Normalweg startet bei der Bielerhöhe und verlangt Kletterei im II. Schwierigkeitsgrad.

Schneeglocke (3.223 m)

Vorarlberg | Silvretta | Nine Summits

Schneeglocke in Vorarlberg

Schneeglocke (links) über dem Klostertaler Gletscher, rechts die Rotfluh (c) Kauk0r, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Die Schneeglocke ist der höchste Berg, der zur Gänze in Vorarlberg liegt. Sie befindet sich in der Silvretta. Der Normalweg verläuft durch das Klostertal, Ausgangspunkt der Hochtour auf die Schneeglocke ist der Silvretta-Stausee. 

Weißkugel (3.738 m)

Grenze Tirol & Italien | Ötztaler Alpen | Absolute Top 10

Weißkugel

Weißkugel vom Vorderen Brochkogel aus (c) Doronenko, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Die Weißkugel ist nach Wildspitze und Großglockner der dritthöchste Gipfel Österreichs. Sie liegt auf der Grenze zwischen Tirol und Südtirol. Der Normalweg auf die Weißkugel verläuft vom Hintereisjoch über den Südgrat auf den Gipfel.

Hinterer Brochkogel (3.623 m)

Tirol | Ötztaler Alpen | Absolute Top 10

Hinterer Brochkogel im Winter

Hinterer Brochkogel mit Taschachferner (c) Svíčková, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Der Hintere Brochkogel sieht aus wie eine sanfte Pyramide. Die kürzere Alternative zur Wildspitze ist der sechsthöchste Gipfel Österreichs. Stützpunkt für eine Besteigung ist die Breslauer Hütte. Die Tour gilt als durchaus anspruchsvoll.

Vorderer Brochkogel (3.565 m)

Tirol | Ötztaler Alpen | Absolute Top 10

Vorderer Brochkogel in Tirol

Vorderer Brochkogel (c) Doronenko, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Der kleine Bruder des Hinteren Brochkogel ist gleichzeitig der neunthöchste Gipfel Österreichs. Der leichteste Anstieg startet ebenfalls bei der Breslauer Hütte und führt über den Südgrat auf seinen Gipfel.

Wildspitze (3.768 m)

Tirol | Ötztaler Alpen | Absolute Top 10 & Nine Summits

Wildspitze im Winter vom Wurmtalerkopf aus
Die Wildspitze vom Wurmtalerkopf aus

Die Wildspitze ist gleich in zwei Listen vertreten. Sie ist sowohl der zweithöchste Gipfel Österreichs als auch der höchste Berg, der zur Gänze im Bundesland Tirol liegt. Lediglich der Großglockner streckt sich etwas weiter in den Himmel. Der Normalweg führt aus dem Firnbecken nördlich des Mitterkarjochs über den Südwestgrat auf den Gipfel.

Similaun (3.599 m)

Grenze Tirol & Italien | Ötztaler Alpen | Absolute Top 10

Similaungletscher mit Sonne im Winter
Similaun: der kleine Gupf in der Mitte

Der Similaun liegt auf der Grenze zwischen Tirol und Südtirol. Er ist der achthöchste Gipfel Österreichs und gilt als wunderschöner Aussichtsberg. Der Normalweg führt von Vent über die Martin-Busch-Hütte und weiter vorbei an der Similaunhütte auf den Gipfel.

Hintere Schwärze (3.624 m)

Grenze Tirol & Italien | Ötztaler Alpen | Absolute Top 10

Panorama am Gipfel des Similauns
Die Hintere Schwärze (markante schwarze Pyramide rechts) vom Similaun aus

Die Hintere Schwärze liegt in direkter Nachbarschaft zum Similaun. Sie ist etwas höher und damit der siebthöchste Gipfel Österreichs. Der Normalweg verläuft über die Martin-Busch-Hütte und einen spaltenreichen Gletscher zum östlichen Marzelljoch und weiter auf den Gipfel.

Großvenediger (3.657 m)

Grenze Salzburg & Tirol | Venedigergruppe | Absolute Top 10 & Seven Summits

Großvenediger vom Ronachgeier aus betrachtet
Großvenediger vom Ronachgeier aus

Der Großvenediger ist der fünfthöchste Gipfel Österreichs sowie der höchste Punkt Salzburgs und damit einer der Seven Summits. Auf seinen Gipfel führen drei Normalwege aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen. Für viele ist der Großvenediger eine der ersten Hochtouren.

Glocknerwand (3.721 m)

Grenze Kärnten & Tirol | Glocknergruppe | Absolute Top 10

Großglockner in schwarz weiß vom Hohen Sonnblick aus fotografiert
Die gezackte Glocknerwand rechts vom Gipfel des Großglockners

Die Glocknerwand liegt in direkter Nachbarschaft zum Großglockner und ist der vierthöchste Gipfel Österreichs. Sie ist mit Sicherheit der am schwierigsten zu besteigende Gipfel dieser Liste. Eine lange und ausgesetzte Kletterei sowie Flanken bis 45° müssen dafür überwunden werden.

Großglockner (3.798 m)

Grenze Kärnten & Tirol | Glocknergruppe | Absolute Top 10 & Seven Summits

Das Glocknermassiv vom Großen Wiesbachhorn aus

Der Großglockner ist der höchste Berg in Österreich. Mit seiner Grenzlage ist er gleichzeitig der höchste Punkt von Kärnten und Tirol. Damit ist er Teil der Absoluten Top 10 und Seven Summits. Der Normalweg verläuft über die Erzherzog-Johann-Hütte und den Ostgrat auf seinen Gipfel.

Großes Wiesbachhorn (3.564 m)

Salzburg | Glocknergruppe | Absolute Top 10 & Nine Summits

Bergsteiger am Normalweg oder Kaindlgrat) mit dem Großen Wiesbachhorn
Kaindlgrat auf das Große Wiesbachhorn

Als zehnter Platz der höchsten Gipfel Österreichs hat es das Große Wiesbachhorn gerade noch in die Liste der Absoluten Top 10 geschafft. Gleichzeitig ist es der höchste Berg, der zur Gänze in Salzburg liegt. Der Normalweg über das Heinrich-Schweiger-Haus und den Kaindlgrat gilt als vergleichsweise einfache Hochtour ohne Gletscherkontakt.

Hochalmspitze (3.360 m)

Kärnten | Ankogelgruppe | Nine Summits

Hochalmspitze in Kärnten

 Die Hochalmspitze vom Säuleck aus (c) H.Raab (User:Vesta), CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Die Hochalmspitze wird nicht umsonst als Tauernkönigin oder Tauernfürstin bezeichnet. Sie ist der höchste Berg, der zur Gänze in Kärnten liegt. Der Normalweg über den Detmolder-Grat-Klettersteig zählt zu den schönsten Anstiegen auf einen österreichischen 3.000er.

Dachstein (2.995 m)

Grenze Oberösterreich & Steiermark | Dachsteingebirge | Seven Summits

Dachstein bei Sonnenuntergang
Das Dachstein im Herbst

Der Hohe Dachstein liegt auf der Grenze zwischen Oberösterreich und der Steiermark. Damit ist er der höchste Punkt beider Bundesländer und einer der Seven Summits von Österreich. Der Normalweg führt über einen mittelschweren Klettersteig auf seinen Gipfel und zählt zu den großen alpinen Klassikern des Landes.

Hochwildstelle (2.747 m)

Steiermark | Schladminger Tauern | Nine Summits

Hochwildstelle in der Steiermark

Hochwildstelle von Nordwesten (c) Jörg Braukmann, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Auch die Niederen Tauern haben hohe Gipfel. Die Hochwildstelle ist der höchste Berg, der zur Gänze in der Steiermark liegt. Zwei markierte Routen führen auf den Gipfel, bei beiden ist leichte Kletterei (UIAA I) gefordert.

Großer Priel (2.515 m)

Oberösterreich | Totes Gebirge | Nine Summits

Großer Priel und Spitzmauer an einem schönen Herbsttag
Links die Spitzmauer und rechts der Große Priel

Der Gipfel mit dem auffälligen roten Kreuz ist der höchste Berg, der zur Gänze in Oberösterreich liegt. Der einfachste Weg führt über die Prielschutzhütte und die Brotfallscharte (teils seilversichert) auf den Gipfel.

Klosterwappen (2.076 m)

Niederösterreich | Rax-Schneeberg-Gruppe | Seven Summits & Nine Summits

Schneeberg von der Rax aus
Schneeberg von der Rax aus

Das Klosterwappen ist der höchste Berg Niederösterreichs (mit und ohne Grenzgipfel) sowie die nördlichste 2.000er der Alpen. Viele Wege führen auf den Hausberg der Wiener. Von einfachen Wanderpfaden bis hin zu überraschend alpinen Anstiegen: Am Schneeberg wird jeder fündig.

Hermannskogel (544 m)

Wien | Wienerwald | Seven Summits & Nine Summits

Die Habsburgwarte am Wiener Hermannskogel
Habsburgwarte am Hermannskogel

Der Hermannskogel ist der höchste Berg Wiens (mit und ohne Grenzgipfel). Auf seinem Gipfel steht die Habsburgwarte, von der aus man einen wunderschönen Blick über die Bundeshauptstadt hat. Erwandern lässt sich der Berg über den Stadtwanderweg 2.

Großer Hirschenstein (862 m)

Burgenland | Günser Gebirge | Nine Summits

Großer Hirschenstein im Burgendland

(c) Pan Peter12, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Der Große Hirschenstein ist ein beliebtes Freizeitgebiet und der höchste Berg, der zur Gänze im Burgenland liegt.

Geschriebenstein (884 m)

Grenze Burgenland & Ungarn | Günser Gebirge | Seven Summits

Aussichtswarte am Geschriebenstein
Aussichtswarte am Geschriebenstein

Der Geschriebenstein ist der höchste Punkt des Burgenlandes. Das Bundesland teilt sich den Gipfel mit Ungarn. Dementsprechend zählt der Geschriebenstein zu den Seven Summits von Österreich.

Das waren sie auch schon wieder, die höchsten Gipfel Österreichs. So wunderbar vielfältig ist unsere Bergwelt. Ich hoffe, ihr habt in der Liste die eine oder andere Tour gefunden, die ihr unternehmen möchtet. Hier findet ihr übrigens alle meine Touren auf die höchsten Berge von Österreich.

Griaß di!
Griaß di!
Ich heiße Daniel, bin Mitte 30 und komme aus Oberösterreich. Ich möchte auf Rauf und Davon meine Liebe zu den Gipfeln dieser Welt teilen und euch damit für euer nächstes Bergabenteuer inspirieren. Dir gefallen meine Berggeschichten? Dann folge mir doch und verpasse keine Inspiration mehr:

Eure aktuellen Lieblingsgeschichten

❤ Ich freue mich über Follower ❤

1,030FansGefällt mir
1,843FollowerFolgen
103FollowerFolgen

Rauf und Davon für Zuhause

Banner Rauf und Davon Webshop

Mehr Bergliebe

Warum der Chimborazo der höchste Berg der Welt ist

Gemessen vom Erdmittelpunkt ist der Chimborazo der höchste Berg der Welt. Wie es möglich ist, dass er sogar höher als der Mount Everest (8.848 m) ist, verrate ich euch in diesem Beitrag.

Die 5 schönsten Skitouren im Großarltal

Kaum ein anderes Tal in Österreich beheimatet so viele schöne Skitouren wie das Großarltal. So gut wie jedes Seitental ist ein kleines Tourengeher-Eldorado für sich selbst.

Die 10 schönsten Berghütten in den Alpen

Von der Monte-Rosa-Hütte über die Dreizinnenhütte zur Olpererhütte: Das sind die schönsten Berghütten in den Alpen.

Die 5 schönsten Skitouren im Gasteinertal

Das Gasteinertal im Salzburger Pongau bietet nicht nur herrliche Skipisten, sondern beheimatet auch traumhafte Skitouren.

Die 7 schönsten Wanderungen in Österreich

Darf ich vorstellen: Die meiner Meinung nach schönsten Wanderungen Österreichs. Von den Ötschergräben bis zur Olpererhütte.

Fotogalerie: Bildschöne Alpengletscher

Pasterze, Grenzgletscher, Sulzbachkees & Co: Hier findet ihr meine schönsten Bilder der mächtigen Alpengletscher.

Beliebte Kategorien

Beliebte Tourensammlungen

Kennst du schon meinen Etsy Shop?