Die 5 schönsten Klettersteige rund um Wien

Meine ganz persönlichen Highlights

Rund um Wien findet man geniale Klettersteige. Besonders die Rax und Hohe Wand beheimaten ein paar der schönsten Eisenwege in Ostösterreich. Ich bin die meisten davon selbst gegangen und möchte euch meine persönlichen Highlights vorstellen.

Die schönsten Klettersteige rund um Wien

Anmerkung: Zugegeben, „rund um Wien“ ist ein dehnbarer Begriff. Ich meine damit die Region Wiener Alpen. Diese umfasst die Bucklige Welt, den Wechsel, den Semmering, die Rax, den Schneeberg, die Gutensteiner Alpen und die Hohe Wand.

Haidsteig (C/D)

Der große Klassiker auf die Rax

Klettersteiggeher im Haidsteig auf die Rax
Großer Klassiker im Wiener Raum: der Haidsteig

Der Haidsteig auf die Preiner Wand im Raxmassiv bietet meiner Meinung nach das beeindruckendste Klettersteig-Abenteuer im Umkreis von Wien. Highlights sind seine wunderbaren Querungen und die kultigen Eisensteigbäume. Mit einer Schwierigkeit von C/D gilt der Klassiker als mittelschwer. Dementsprechend würde ich ihn nur fortgeschrittenen Ferratisten empfehlen.

Wer möchte, kann die Tour mit einer Wanderung zur Heukuppe (2.007 m), dem höchsten Punkt der Rax, über das wunderbare Hochplateau kombinieren. Das macht die Unternehmung mit insgesamt nicht ganz 1.500 hm und 23 km zu einer richtig ausgewachsenen Tagestour.

Apropos kombinieren: Wer nach dem Haidsteig noch Kraft in den Armen hat, kann den knackigen Königschusswand-Steig (D/E) dranhängen. Dafür muss man auf halber Höhe beim Abstieg am Holzknechtsteig zum Einstieg queren. Achtung: Der Steig ist äußerst anspruchsvoll und ziemlich ausgesetzt!

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Preiner Gscheid
  • Höhenmeter & Distanz: 900 hm | 13 km
  • Höhenmeter im Klettersteig: 400 hm
  • Höchster Punkt: 1.783 Meter / 2.007 Meter
  • Schwierigkeit: Mittelschwerer Klettersteig (C/D)
  • Link zum ausführlichen Tourentipp: Haidsteig

Höllental Klettersteigrunde (B)

Geniales Trio im Schatten der Klassiker

Im Gustav-Jahn-Klettersteig auf die Rax
Im Gustav-Jahn-Klettersteig auf die Rax

Die Große Klettersteigrunde im Höllental der Rax kombiniert den Gaislochsteig (B), Gustav-Jahn-Steig (B) und Alpenvereinssteig (B) zu einem überraschend alpinen Gesamterlebnis. Mit insgesamt 1.200 hm und 15 km Distanz führt die Runde durch eine der landschaftlich reizvollsten Gegenden der Wiener Alpen.

Die Klettersteige im Höllental sind ein kleiner Geheimtipp und stehen – meiner Meinung nach zu Unrecht – etwas im Schatten der Wiener Klassiker wie dem Haid- oder Gebirgsvereinssteig. Wer mehr das landschaftliche Erlebnis und weniger die sportliche Herausforderung sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Der Abstieg über den Wachthüttelkamm stellt mit ausgesetzten Passagen und wunderbaren Aussichtsplätzen den krönenden Abschluss der alpinen Tour dar.

Wildfährte (B)

Wo sich die Rax wild und einsam präsentiert

Die erste Klettersteig-Passage auf der Wildfährte
Auf der wilden Seite der Rax: die Wildfährte

Die Wildfährte im Auf- und der Gamsecksteig im Abstieg sind ein wunderbar alpines Duo in den Wiener Alpen. Mit insgesamt 1.320 hm und 17 km Wegstrecke ist die Kombi konditionell anspruchsvoll – dafür landschaftlich umso reizvoller.

Besonders die Wildfährte zeigt die Rax von ihrer rauen und oft einsamen Seite. Der Steig führt durch die wunderschönen Kahlmäuer. Klettersteig-Passagen bis B und leichte Kraxelstellen (I+) sorgen zusätzlich für Abwechslung. Die Wildfährte endet schließlich am Raxplateau und wenn man möchte, kann man noch weiter zur Heukuppe (2.007 m) wandern. Der Abstieg über den historischen Gamsecksteig rundet das alpine Abenteuer eindrucksvoll ab.

Gebirgsvereinssteig (D)

Ganz schön ausgesetzt auf die Hohe Wand

Kletterer im Gebirgsvereinssteig auf der Hohen Wand
Luftig führt der Gebirgsvereinssteig auf die Hohe Wand

Der Gebirgsvereinssteig auf die Hohe Wand ist der anspruchsvollste der fünf Klettersteige in dieser Liste. Im Steig müssen zwar „nur“ 210 hm überwunden werden, einige davon sind aber kräfteraubend – und die Schlüsselstelle in Form eines Überhangs kommt erst kurz vor dem Ausstieg.

Bringt man die nötige Erfahrung mit, dann besticht dieses Gustostückerl vor den Toren Wiens vor allem mit seiner Ausgesetztheit und einer kleinen Hängebrücke. Da der Gebirgsvereinssteig recht beliebt ist und es aufgrund der schwierigeren Passagen gerne mal zu Staus kommt, empfehle ich, an schönen Tagen früh dran zu sein.

Hat man danach noch nicht genug, findet man auf der Hohen Wand mit dem ÖTK-Klettersteig (D/C) den schwierigsten Klettersteig rund um Wien und mit dem Wildenauersteig (D) einen untypischen Klettersteig ohne Drahtseil.

  • Ausgangspunkt: Seiser Toni
  • Höhenmeter & Distanz: 400 hm | 5 km
  • Höhenmeter im Klettersteig: 210 hm
  • Höchster Punkt: 1.052 Meter
  • Schwierigkeit: Mittelschwerer bis schwerer Klettersteig (D)
  • Link zum ausführlichen Tourentipp: Gebirgsvereinssteig

Mödlinger Klettersteig (C)

Der ideale Einstieg in die Welt der Eisenwege

Der obere Teil des Mödlinger Klettersteigs
Der Mödlinger Klettersteig führt über die sanften Felsen des Wienerwalds

Der Mödlinger Klettersteig führt in einfacher Linie über die wunderschönen Felsen des Naturparks Föhrenwälder. So gut wie alle schwierigeren Passagen können problemlos umgangen werden und immer wieder ermöglichen Notausstiege einen Abbruch der Tour. Das macht ihn zum idealen anfängerfreundlichen Übungsklettersteig.

Lediglich die Länge ist ein kleiner Wermutstropfen. In rund 30 Minuten ist der Spaß auch schon wieder vorbei. Dafür bietet er sich mit seiner stadtnahen Lage als ideale Feierabendtour an. Die Kürze macht der Mödlinger Klettersteig jedoch teilweise mit landschaftlicher Schönheit wett.

  • Ausgangspunkt: Parkplatz entlang der Brühler Straße
  • Höhenmeter im Klettersteig: 120 hm
  • Höchster Punkt: 346 Meter
  • Schwierigkeit: Einfacher und anfängerfreundlicher Klettersteig
  • Link zum ausführlichen Tourenbericht: Mödlinger Klettersteig
Wer hier schreibt
Griaß di!
Griaß di!
Ich heiße Daniel, bin Mitte 30 und komme aus Österreich. Ich möchte euch mit Rauf und Davon dazu inspirieren, die Schönheit unserer Berge zu entdecken. Dir gefallen meine Geschichten? Dann folge mir doch ♥
Aktuelle Lieblingsgeschichten
❤ Bleiben wir in Kontakt ❤
1,513FansGefällt mir
3,383FollowerFolgen
125FollowerFolgen

Newsletter abonnieren

Verpasse keine Berggeschichten mehr. Als Dankeschön gibt's einen -20% Code für meinen Etsy Shop:

Ich verspreche, dass ich keinen Spam versende! Zur Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch interessieren

Ausgecheckt: Der BACH Molecule 30L Rucksack

Der BACH Molecule 30L ist ein leichter und gleichzeitig...

Gastein Guide: Die schönsten Wanderungen und Ausflüge

Diese Wanderungen und Ausflüge im Salzburger Gasteinertal dürft ihr nicht verpassen. Von Sportgastein über den Stubnerkogel bis zum Höhenweg.

Pinzga Hatscha: Der Weitwanderweg durch Salzburgs Bergwelt

Der Pinzga Hatscha verläuft abwechslungsreich wie kaum ein anderer Weitwanderweg durch die schönsten Bergregionen des Pinzgaus.

Laserer alpin-Klettersteig direkt über dem Gosausee

Der Laserer alpin-Klettersteig überrascht mit einer untypischen Routenführung und wunderbarer Aussicht auf den Dachstein und seine Trabanten. 

Gasteiner Höhenweg: Wanderung im Gasteinertal

Der familienfreundliche Gasteiner Höhenweg zwischen Gastein und Hofgastein zählt zu den beliebtesten Wanderwegen im Salzburger Gasteinertal.

Wanderung um den Vorderen Gosausee

Die Gosauseen zählen zu den schönsten Seen des Landes. Eine einfache Wanderung führt um das Naturjuwel im oberösterreichischen Traunviertel.