Bergliebe in Blogform

Ortberg (2.401 m): Skitour in Sportgastein

Sportgastein von seiner schönsten Seite

Der Ortberg ist ein traumhafter Skitourengipfel. Abgesehen von einigen steilen Stellen geht es großteils über offene Hänge aussichtsreich zum Gipfel, von dem man einen traumhaften Rundumblick auf die Salzburger Bergwelt hat.

Toureninfos

  • Lage: Österreich / Salzburg / Goldberggruppe
  • Ausgangspunkt: Valeriehaus
  • Höhenmeter & Distanz: 850 hm | 9 km
  • Höchster Punkt: 2.401 Meter
  • Schwierigkeit: Meist einfache, aussichtsreiche Tour
  • Gemacht am: 02. Jänner 2020
  • Link zum Selberplanen: alpenvereinaktiv

Tourenbericht Ortberg

Ausgangspunkt dieser wunderschönen Skitour ist das Valeriehaus in Sportgastein (die Mautstraße nach Sportgastein ist für Tourengehen kostenpflichtig – alle Preise und Infos gibt’s hier). Hier gibt es nicht nur ausreichend Parkplätze, sondern auch großartige Bernerwürstel nach der Tour. Aber first things first: Zuerst muss man einmal hoch.

Der Aufstieg führt zuerst über einen etwas steileren Hang – aufgrund des warmen Wetters am Vortag war die Spur in der Früh noch sehr hart – auf die Werkstraße zur Bockhartseehütte. Nach einigen Kehren gelangt man zu einem Tunnel, der bei mir aber verschlossen war. Also weiter den steilen Hang hoch zur Bockhartseehütte, von der man zum ersten Mal die wunderschönen Skihänge des Ortbergs bestaunen kann.

Die Skitour auf den Ortberg als 360° Tour

360° TOUR ZUM DURCHKLICKEN UND DIGITALEN NACHGEHEN

Nach einer kurzen Abfahrt zur Staumauer des Bockhartsees geht es dann mal mehr mal weniger Steil den Rücken zum Gipfelkreuz des Ortbergs hoch. Ein genussvoller und aussichtsreicher Anstieg, der nur noch vom Gipfelpanorama und der Abfahrt getoppt wurde. Immerhin war trotz Hochbetriebs im Gasteinertal noch genug Platz um eigene Spuren zu ziehen. Ein Skitourentraum!

PS: Leider hatte ich beim Gipfelfoto einen Wassertropfen auf der Linse, darum ist eine Stelle etwas verschwommen.

Über mich
Griaß di!
Griaß di!
Ich heiße Daniel, bin Mitte 30 und komme aus Oberösterreich. Ich möchte auf Rauf und Davon meine Liebe zu den Gipfeln dieser Welt teilen und euch damit für euer nächstes Bergabenteuer inspirieren. Dir gefallen meine Berggeschichten? Dann folge mir doch und verpasse keine Inspiration mehr:

Aktuell am meisten geklickt

Folge mir

1,010FansGefällt mir
1,805FollowerFolgen
101FollowerFolgen

Mehr Bergliebe

Similaun (3.599 m): Skihochtour von Vent

Der Similaun zählt zu den schönsten Aussichtsbergen der Ötztaler Alpen, vielleicht sogar von Österreich. Auf seinem Gipfel präsentiert einem sich stolz das Who ist Who der Ostalpen.

Skitourenrunde in Sportgastein (2.550 m)

Sportgastein zählt für mich zu den schönsten Talschlüssen im Nationalpark Hohe Tauern. Hier gibt es noch ruhige Ecken, die sich im Winter mit Tourenski entdecken lassen.

Finsterkopf (2.152 m): Skitour vom Großarltal

Während die Hänge der großen Geschwister meist schon ziemlich zerfahren sind, findet man am Finsterkopf oft noch unverspurten Powder, in dem man seine eigene Spur ziehen kann.

Klingspitz (1.988 m): Skitour von Dacheben

Der Klingspitz ist längst kein Geheimtipp mehr. Besonders von Dienten aus zählt die Skitour zu den beliebtesten der Region. Von Dacheben ist der Anstieg etwas ruhiger.

Kleine Reibn: Der Skitourenklassiker in Berchtesgaden

Die Kleine Reibn zählt zu den beliebtesten Skitouren in den Berchtesgadener Alpen. Und das nicht ohne Grund. Die Runde bringt alles mit, was einen Klassiker ausmacht.

Schneeberg (2.076 m): Skitour durch den Wurzengraben

Der Schneeberg gilt als Hausberg der Wiener und eine Skitour durch den Wurzengraben auf die Heukuppe als großer Klassiker der Region.

Beliebte Kategorien

Beliebte Tourensammlungen

Kennst du schon meinen Etsy Shop?