Ortberg (2.401 m): Skitour in Sportgastein

Sportgastein von seiner schönsten Seite

Der Ortberg ist ein traumhafter Skitourengipfel. Abgesehen von einigen steilen Stellen geht es großteils über offene Hänge aussichtsreich zum Gipfel, von dem man einen traumhaften Rundumblick auf die Salzburger Bergwelt hat.

Toureninfos

  • Lage: Österreich / Salzburg / Goldberggruppe
  • Ausgangspunkt: Valeriehaus (1.600 m)
  • Höhenmeter & Distanz: 880 hm | 9 km
  • Höchster Punkt: 2.401 Meter
  • Schwierigkeit: Meist einfache, aussichtsreiche Tour
  • Gemacht am: 02. Jänner 2020
  • Link zum Selberplanen: alpenvereinaktiv

Tourenbeschreibung der Skitour auf den Ortberg

Ausgangspunkt dieser wunderschönen Skitour ist das Valeriehaus in Sportgastein (die Mautstraße nach Sportgastein ist für Tourengehen kostenpflichtig – alle Preise und Infos gibt’s hier). Hier gibt es nicht nur ausreichend Parkplätze, sondern auch großartige Bernerwürstel nach der Tour. Aber first things first: Zuerst muss man einmal hoch.

Der Aufstieg führt zuerst über einen etwas steileren Hang – aufgrund des warmen Wetters am Vortag war die Spur in der Früh noch sehr hart – auf die Werkstraße zur Bockhartseehütte. Nach einigen Kehren gelangt man zu einem Tunnel, der bei mir aber verschlossen war. Also weiter den steilen Hang hoch zur Bockhartseehütte, von der man zum ersten Mal die wunderschönen Skihänge des Ortbergs bestaunen kann.

Die Skitour auf den Ortberg als 360° Tour

360° TOUR ZUM DURCHKLICKEN UND DIGITALEN NACHGEHEN

Nach einer kurzen Abfahrt zur Staumauer des Bockhartsees geht es dann mal mehr mal weniger Steil den Rücken zum Gipfelkreuz des Ortbergs hoch. Ein genussvoller und aussichtsreicher Anstieg, der nur noch vom Gipfelpanorama und der Abfahrt getoppt wurde. Immerhin war trotz Hochbetriebs im Gasteinertal noch genug Platz um eigene Spuren zu ziehen. Ein Skitourentraum!

PS: Leider hatte ich beim Gipfelfoto einen Wassertropfen auf der Linse, darum ist eine Stelle etwas verschwommen.

Wer hier schreibt
Griaß di!
Griaß di!
Ich heiße Daniel, bin Mitte 30 und komme aus Österreich. Ich möchte euch mit Rauf und Davon dazu inspirieren, die Schönheit unserer Berge zu entdecken. Dir gefallen meine Geschichten? Dann folge mir doch ♥
Aktuelle Lieblingsgeschichten
❤ Bleiben wir in Kontakt ❤
1,436FansGefällt mir
2,173FollowerFolgen
125FollowerFolgen

Newsletter abonnieren

Verpasse keine Berggeschichten mehr. Als Dankeschön gibt's einen -20% Code für meinen Etsy Shop:

Ich verspreche, dass ich keinen Spam versende! Zur Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch interessieren

Wildspitze (3.770 m): Skitour vom Mittelbergjoch (Tagestour)

Die Skitour auf die Wildspitze mit anschließender Abfahrt über den Taschachferner ist einer der ganz großen Klassiker in Österreich.

Loosbühel (2.043 m): Skitour im Großarltal

Der Loosbühel im Salzburger Großarltal ist eine für Anfänger geeignete Genussskitour. Nach Neuschnee ist hier pure Abfahrtsfreude garantiert.

Kalkbretterkopf (2.412 m): Skitour im Gasteinertal

Der Kalkbretterkopf (auch Breitfeldkogel genannt) ist für mich die schönste Skitour im Gasteinertal. Vor allem die sanft geneigten Hänge der Gadaunerer Hochalmen ließen mich vor Freude jauchzen.

Kreuzeck (2.204 m): Skitour im Großarltal

Ganz hinten im Großarltal versteckt sich eine wunderschöne Skitour auf das Kreuzeck. Ich finde sogar eine der schönsten Touren, die ich in der Region bis jetzt gemacht habe.

Kreuzkogel (2.668 m): Skitour in Sportgastein

Der schneesichere Kreuzkogel im Salzburger Gasteinertal bietet Skitouren für jeden: von der einfachen Pistentour bis zur Freeride-Variante.

Rote Wand (2.818 m): Skitour vom Staller Sattel

Bei der Skitour auf die Rote Wand im Defreggental werden Skitourenträume wahr. Wenn das Wetter mitspielt, bekommt man hier eine ultimative Paradeskitour für Genießer geboten.