Die schönsten Frühjahrsskitouren für Genießer in Österreich

Ski(hoch)touren für ein gelungenes Saisonfinale

Ich möchte euch gemeinsam mit Bergsteiger und Verleger Kurt Schall die schönsten Frühjahrsskitouren für Genießer in Vorarlberg, Tirol und Salzburg präsentieren. Kriterium für die Auswahl war ein hoher Startpunkt, eine im Frühling tendenziell geringe Lawinengefahr und eine skitechnisch einfache Abfahrt.

Inhaltsverzeichnis: Die schönsten Frühjahrsskitouren

Der Schall-Verlag zählt zu den renommiertesten Verlagen für hochklassige Bergbücher und alpine Führer in Österreich. Kurt hat in seinem Verlag mittlerweile die 4. Auflage des beliebten Skitouren-Atlas Österreich West veröffentlicht, aus der diese Touren stammen. Darin findet ihr über 400 Skigipfel mit mehr als 600 Abfahrten. Man kann also getrost behaupten: Kurt Schall kennt wirklich die meisten Skitourenberge. Und genau darum habe ich ihn gebeten, mir seine persönlichen Highlights zu verraten.

Kolmkarspitze (2.529 m)

Salzburg / Goldberggruppe / Rauriser Tal

Blick vom Talboden der Durchgangalm zum Seekopf und dem Kolmkar
Blick vom Talboden der Durchgangalm zum Seekopf und dem Kolmkar

Angesichts der großen Skitourenklassiker im Rauriser Tal wie Sonnblick und Hocharn, wird die Kolm­karspitze wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Bei nicht ganz optimalen Verhältnissen bietet sich hier aber eine wirklich gute und lohnende Alternative an!
Die Skitour ist bei guter Spuranlage kaum lawinengefährdet und hat neben landschaftlichen Reizen auch sehr schöne Abfahrtshänge zu bieten. Der vorgelagerte Seekopf ist ebenfalls ein nettes Ziel.

Skitour: Abfahrt vom Seekopf im Raurisertal in Salzburg

Mit dem Aufruf des Videos erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten an YouTube übermittelt und Cookies gesetzt werden und dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Similaun (3.599 m)

Tirol / Ötztaler Alpen / Venter Tal

Der Similaun gilt als einer der leichtesten Dreitausender der Ötztaler Alpen. Die Spalten­gefahr ist verhältnismäßig gering, der Gipfelgrat unschwierig (wenn auch etwas ausgesetzt!). Die Abfahrt auf dem Anstiegswege ist leicht. Es gibt auch eine großartige Runde über das Marzelljoch, die jedoch im ersten Teil sehr anspruchsvoll und steil (40°) ist. Die fotogene Nordflanke des Similaun ist zwar auch nicht viel steiler, jedoch ungleich gefährlicher (felsdurchsetzt, Spaltenbruch).

Filzmooshörndl (2.187 m) & Loosbühel (2.043 m)

Salzburg / Niedere Tauern / Großarltal

Skitourenrunde Filzmooshöhe Loosbühel auf einem Foto eingezeichnet
Ich habe 2022 die Filzmooshöhe mit dem Loosbühel (auf dessen Gipfel ich am Bild stehe) kombiniert; das Filzmooshörndl ließe sich auch noch super mitnehmen

Direkt von Großarl führt das Ellmautal nach Osten ins Filzmoosgebiet, ein kleines Touren-Dorado, das vom unnahbaren Draugstein (2.356 m) beherrscht wird. Auf den umliegenden Gipfel – dem Filzmooshönrdl, Loosbühel und der Filzmooshöhe – begeistern freie nordseitige Hänge. Das Schöne an der Sache: Die Drei lassen sich in einer wirklich lohnenden Runde kombinieren.

Skitour: Abfahrt von der Filzmooshöhe & Loosbühel

Mit dem Aufruf des Videos erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten an YouTube übermittelt und Cookies gesetzt werden und dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Kaltenberg (2.896 m)

Vorarlberg / Verwallgruppe

Der Kaltenberg ist ein idealer Skigipfel mit einem ausgesprochen günstigen Verhältnis von Aufstiegsmühen und Abfahrtsfreuden! Kein Wunder, schließlich startet man bereits bei der Bergstation „Albonagrat“ (2.364 m). Kleines Highlight am Weg ist eine prachtvolle Zwischenabfahrt über 400 Hm durch eine weite Westmulde! Einschließlich aller Zwischen­­abfahrten kommt man bei dieser Tour auf satte 2.200 Abfahrtshöhenmeter! Achtung: Die Runde endet in Langen. Von dort geht es mit dem Bus zurück zum Startpunkt.

Naviser Kreuzjöchl (2.536 m)

Tirol / Tuxer Alpen / Navistal

Naviser Kreuzjöchl im Winter
Bei schönem Wetter ist am Kreuzjöchl immer was los © Tirol Werbung_Wiedenhofer Martina

Das Kreuzjöchl zählt zweifelsohne zu den beliebtesten und bekanntesten Skitourenzielen im im Navistal. Kein Wunder, denn die Tour ist landschaftlich reizvoll und Abfahrt über die Klammalm bietet skiläuferischen Hochgenuss. Dementsprechend ist man hier selten alleine unterwegs und sollte nach Neuschnee schnell dran sein, um in den Genuss unverspurter Hänge zu kommen.

Nasse Wand Ostgipfel (3.044 m)

Tirol / Ötztaler Alpen / Kaunertal

Die Nassen Wand ist ein felsiger Grat. Der Ostgipfel ist einfacher zu besteigen als seine Nachbarn, man erreicht ihn bei günstigen Verhältnissen mit Ski. Vom wirbeligen Gletscherskigebiet liegt er zwar nur einen Kilometer Luftlinie entfernt, doch würde ein Sportreporter feststellen „da liegen Welten dazwischen!“ Tatsächlich findet man hier Ruhe und Einsamkeit – und einen unerwartet schönen Blick in die Ortler und Bernina Alpen. Von der Abfahrt ganz zu schweigen. Ist einem der Gipfelhang zu steil, bietet sich auch das Weißseejoch als Tourenziel an.

  • Ausgangspunkt: Talstation Ochsenalmbahn (2.150 m)
  • Höhenunterschied: 1.050 hm
  • Aufstiegszeit: 3 bis 3,5 Stunden
  • Lawinengefahr: teilweise erheblich
  • Skitechnische Schwierigkeit: I-III
  • Beste Jahreszeit: Hochwinter bis Frühjahr
  • Link zum Selberplanen: alpenvereinaktiv

Schaflegerkogel (2.405 m)

Tirol / Stubaier Alpen / Fotscher Tal

Skitourengeher am Schaflegerkogel
Die ideal geneigten Hänge des Schaflegerkogels © Kurt Schall

Der Schaflegerkogel ist eine lohnende Skitour, die auch für Anfänger geeignet ist. Im Hochwinter startet sie mit einem langen Zustieg entlang der Rodelbahn. Im Frühjahr kann man bei wenig Schnee bis zum Alpengasthof Bergheim fahren und spart sich so eine Stunde (360 hm) Aufstieg. Außer einem Waldgürtel, der umfahren werden kann, birgt sie keine besonderen skitechnischen Schwierigkeiten. Bei vernünftiger Spuranlage ist das prachtvolle Skigelände oberhalb der Waldgrenze kaum lawinengefährdet.

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Eisbrücke (1.100 m); bei wenig Schnee ist die Auffahrt zum Alpengasthof Bergheim (1.460 m) möglich
  • Höhenunterschied: 950 bis 1.310 hm
  • Aufstiegszeit: 3 bis 4 Stunden
  • Lawinengefahr: gering
  • Skitechnische Schwierigkeit: II
  • Beste Jahreszeit: Frühwinter bis Frühjahr
  • Link zum Selberplanen: alpenvereinaktiv

Alle Skitouren im Atlas

Der Skitouren-Atlas Österreich West umfasst über 400 Gipfel und 600 Tourenabfahrten in Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Er kommt in einem Ringbuchsystem daher, das ermöglicht, einzelne Blätter mit auf Tour zu nehmen. Der Atlas ist in Zusammenarbeit mit den besten Gebietskennern und Autoren, Bergrettern sowie kompetenten Bergführern entstanden.

Mit 448 Seiten ist das Standardwerk einer der umfangreichste Führer für Skitouren in Westösterreich! Bestellungen sind beim Schall Verlag möglich.

Wer hier schreibt
Griaß di!
Griaß di!
Ich heiße Daniel, bin Mitte 30 und komme aus Österreich. Ich möchte euch mit Rauf und Davon dazu inspirieren, die Schönheit unserer Berge zu entdecken. Dir gefallen meine Geschichten? Dann folge mir doch ♥
Aktuelle Lieblingsgeschichten
❤ Bleiben wir in Kontakt ❤
1,436FansGefällt mir
2,173FollowerFolgen
125FollowerFolgen

Newsletter abonnieren

Verpasse keine Berggeschichten mehr. Als Dankeschön gibt's einen -20% Code für meinen Etsy Shop:

Ich verspreche, dass ich keinen Spam versende! Zur Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch interessieren

Entdecke die Welt der Klettersteige beim Dachstein

Das Via Ferrata Festival in Gosau findet von 25. bis 26. Mai 2023 statt und wird ein echtes Highlight für Klettersteigfans.

Die gefährlichsten und tödlichsten Berge der Welt (2024)

Annapurna, Mont Blanc, Matterhorn und Everest: Das sind gemessen an Todesrate, Todeszahl und Verhältnissen die gefährlichsten Berge der Welt.

Die 5 schönsten Klettersteige rund um Wien

Rund um Wien findet man geniale Klettersteige. Besonders die Rax und Hohe Wand beheimaten ein paar der schönsten Eisenwege in Ostösterreich.

Sportgastein: Schneesicheres Winterwunderland im Gasteinertal

Sportgastein im Salzburger Pongau gilt im Winter als wahres...

Die besten Bergfilme: Meine absoluten Lieblingsfilme

Die besten Bergfilme zum Streamen auf Netflix, Amazon Prime, Disney + und Co. Diese Filmtipps müsst ihr gesehen haben.

Die schönsten Skitouren für Anfänger im Osten Österreichs

Die schönsten Skitouren im Osten Österreichs. Lawinensicher, unter 1.000 Höhenmeter im Aufstieg und mit skitechnisch einfachen Abfahrten.